DRK-Rucksack der Basisnotfall-Nachsorge

BNN Rucksack2 thumbDie DRK Gemeinschaft Olsberg als Teil des DRK Kreisverbandes Brilon e. V. konnte kürzlich eine Sachspende entgegennehmen und damit die Ausstattung im Ehrenamt erweitern. Die Gemeinschaft hat sich mit seinen ehrenamtlichen Helfern in den drei Bereichen der Sanität, Verpflegung und Betreuung gut aufgestellt.
Basisnotfallnachsorge (BNN) kommt vor allem in der Sanität und in der Betreuung direkt nach einem Unglück zum Tragen. Das heißt, dass geschulte, ehrenamtliche Mitarbeiter des DRK sofort nach einem Unglücksgeschehen die Möglichkeit haben, mit Betroffenen ihr Erlebtes besser zu verarbeiten.
Um diese sensible Arbeit zu unterstützen gibt es einen Rucksack, der speziell mit dem ersten nötigen Equipment gefüllt ist. Den Rucksack konnte die DRK Gemeinschaft Olsberg bereits im letzten Jahr durch eine Spende in Empfang nehmen. Nun konnte der Rucksack auch mit dem Inhalt durch eine Sachspende der Straßengemeinschaft „Drönkerhorst“ entgegengenommen werden. Diese hat ihre Erlöse vom Weihnachtsmarkt in verschiedene Projekte spendet.
Besonders für die Nachsorge bei Kindern ist der Rucksack geeignet, Erlebtes schnell zu verarbeiten, aber natürlich auch Erwachsene brauchen Betreuung und Nachsorge. Die Gemeinschaft Olsberg, vertreten durch Simone Müthing und Frank Niggemann in ihrer Funktion als Rotkreuzleitung, bedanken sich sehr herzlich bei der Straßengemeinschaft „Drönkerhorst. „Wir haben jetzt die Möglichkeit, in unserer ehrenamtlichen Tätigkeit der Nachsorge im Bereich Betreuung und Sanität besser agieren zu können.“

BNN Rucksack2
Foto: DRK-Gemeinschaft Olsberg

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram